Heute Wartungsarbeiten, mit Ausfaellen ist zu rechnen

Alte Spiele




Moderator: Danie

Re: Alte Spiele

Ungelesener Beitragvon Danie » Freitag 28. Februar 2020, 14:08

Es gilt, möglichst viel Geld zu verdienen.

Zu Beginn des Spieles erhält man das Material einer Farbe und eine gewisse Summe an Startkapital. Jeder Spieler wählt danach einen Bereich auf dem Spielplan aus, der ihm gehören soll und bezahlt die dort aufgedruckte Summe an die Bank. Auf diesen Abschnitt stellt man dann eine Kontroll-Hütte. Nun wird noch die untere Drehscheibe mit der Fahne verdreht und in eine Arretierung gebracht.

Ein Startspieler beginnt.

Ist man an der Reihe, so zieht man eine Karte und folgt deren Anweisungen von oben nach unten. Dabei sind fast alle Karten dreigeteilt. Im oberen Abschnitt steht immer, wie viel Geld man pro Förderturm von der Bank bekommt, im mittleren Drittel steht die Anzahl an Bohrungen, die man vornehmen darf und im unteren Drittel steht schliesslich, ob man einen weiteren Ölabschnitt erwerben darf.

Bei den Feuerkarten muss man einige seiner Fördertürme wieder abreissen. Glücklicherweise gibt es nicht viele dieser Karten.

Will man bohren, so muss man vorher sagen, wie viele Bohrungen man machen möchte. Die maximale Zahl ist auf der Karte angegeben. Eine Bohrung ist jedoch Pflicht. Der grosse Bohrturm wird dann über ein freies Loch gestellt und der Stift dann vorsichtig herunter gedrückt. Versenkt man den Stift ganz, so war die Bohrung erfolgreich und man setzt in das Loch einen seiner Fördertürme.

Die Kosten werden mit dem Würfel ausgelost und mit 1000 Dollar multipliziert. Bei einer Fehlbohrung muss man immer 6000 Dollar zahlen. Das Bohrloch wird dann mit einem Stopfen verschlossen. Bei Missachtung der Territorien beim Bohren oder bei übermässigem Bohren gibt es Geldstrafen. Gibt es in seinem Territorium kein freies Bohrloch mehr und muss er bohren, so zahlt der Spieler gleich 10000 Dollar Strafe. Wenn man will, kann man sich eine Pipeline kaufen. Diese kostet 25000 Dollar und verbindet zwei Ölfelder miteinander. Der Spieler, in dessen Feld die Pipeline zeigt, muss Lizenzgebühren entrichten. Wie viele, hängt von seinen eigenen Fördertürmen und der Anzahl an Pipelines ab, die in das Gebiet zeigen. Das Maximum an Pipelines auf einem Ölfeld sind 3 Stück. Kommt ein Spieler seinen Verpflichtungen nicht nach, so scheidet er aus dem Spiel aus.

Sieger des Spieles ist, wer als letzter Spieler noch Geld besitzt oder das größte Vermögen hat (Bargeld, Ölquellen, Pipelines).

Auch wenn die Bank zu irgendeinem Zeitpunkt nicht mehr zahlen kann, endet das Spiel.
Mich zu hassen, macht dich auch nicht schöner...

Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Danie
arme Irre
arme Irre
 
Beiträge: 364749
Registriert: Samstag 3. Februar 2007, 01:00
Wohnort: In der Gummizelle
Migliedernummer: 1
Geschlecht: Weibliche Insassin
Momentane Stimmung: hibbelig
Lebensmotto: Ich bleib immer mein Motto treu: geil, pervers und arbeitsscheu.

von Anzeige » Freitag 28. Februar 2020, 14:08

Anzeige
 

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Alte Sünden von meinem Mann
Forum: Besenkammer
Autor: Danie
Antworten: 9
Alte Mütter steigern Autismus-Risiko
Forum: News
Autor: Danie
Antworten: 1
Spiele-Musik
Forum: Verschiedene
Autor: ShirkA
Antworten: 2
Alte Frau während des Abendmahls ausgeraubt
Forum: USA
Autor: Danie
Antworten: 2
Grabungen legen 1000 Jahre alte Mauer frei
Forum: Mittelalter
Autor: Danie
Antworten: 4

Zurück zu Suche

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron