Karies




Moderatoren: Danie, Die Anstaltsleitung

Karies

Ungelesener Beitragvon Danie » Montag 22. Dezember 2008, 20:21

Die Volksseuche unserer Zeit heißt Karies(Zahnfäule). Sie entsteht, wenn bestimmte Mundbakterien aus Kohlenhydraten organische Säuren bilden, die Löcher in die Zähne fressen.

Ursachen: In erster Linie sind Zucker, Süßigkeiten und Süßspeisen für den Zahnverfall verantwortlich. Beweis: Bei Menschen, die wegen einer Stoffwechselstörung Zucker strikt meiden müssen, ist Karies praktisch unbekannt. Weitere Risikofaktoren sind Vererbung, mangelnde Zahnpflege, falsche Zahnstellungen und hormonelle Einflüsse. Karies ensteht weniger, wenn Eltern folgendes beherzigen:




Gesunde Ernährung, bei Kindern mit viel Milch und Milchprodukten, Gemüse, Obst und Getreideprodukten wie Vollkorn und Haferflocken.
Regelmäßige Zahnpflege.
Regelmäßige zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen und möglichst frühzeitige Behandlung. Das heißt: Alle halbe Jahre zum Zahnarzt!
Härtung des Zahnschmelzes mit Hilfe von Fluoriden: Dadurch kann die Karies zwar nicht ganz verhindert, jedoch erheblich verringert werden. Die richtige Fluorid-Dosierung beträgt:
- bis 3 Jahre 1 Tablette zu 0,25 Milligramm pro Tag
- 3 bis 6 Jahre 2 Tabletten zu 0,25 Milligramm pro Tag,
- ab 6 Jahre 4 Tabletten zu 0,25 Milligramm pro Tag oder 1 Tablette zu 1,00 Milligramm pro Tag.
Diese Empfehlungen gelten für Gebiete, in denen die Fluoridkonzentration im Trinkwasser weniger als 0,3 Milligramm pro Liter beträgt. Wird die Nahrung des Kindes jedoch mit fluoridiertem Salz oder mit fluoridhaltigem Mineralwasser zubereitet (siehe Etikett) oder enthält das Trinkwasser höhere Mengen von Fluoriden (beim Wasserwerk oder Gesundheitsamt erfragen), ist eine zusätzliche Einnahme von Fluoriden unnötig. Sobald das Kind so alt ist, dass es die Zahncreme ausspucken kann, sollten fluoridhaltige Zahnpasten benutzt werden. Vom sechsten Lebensjahr an kann die Fluoridanwendung durch Benutzung von fluoridhaltigen Gelees, Spüllösungen oder Lacken verstärkt werden. Auf die richtige Zahn- und Kieferstellung achten. Eine rechtzeitige Regulierung der Zähne beugt auch gegen Karies vor.
Mich zu hassen, macht dich auch nicht schöner...

Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Danie
arme Irre
arme Irre
 
Beiträge: 373058
Registriert: Samstag 3. Februar 2007, 00:00
Wohnort: In der Gummizelle
Migliedernummer: 1
Geschlecht: Weibliche Insassin
Momentane Stimmung: hibbelig
Lebensmotto: Ich bleib immer mein Motto treu: geil, pervers und arbeitsscheu...

von Anzeige » Montag 22. Dezember 2008, 20:21

Anzeige
 

Re: Karies

Ungelesener Beitragvon gemüseauflauf » Sonntag 11. Juni 2017, 18:22

:nix:
Bild Bild
Benutzeravatar
gemüseauflauf
Langzeit Insasse
Langzeit Insasse
 
Beiträge: 85495
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 22:19
Wohnort: Hamburg
Migliedernummer: 67
Geschlecht: Männlicher Insasse
Momentane Stimmung: gut drunter



Ähnliche Beiträge

Kampf gegen Karies erfolgreich
Forum: News
Autor: Danie
Antworten: 1
So vermeidet man Karies
Forum: Ratgeber
Autor: Danie
Antworten: 1
Bei zahnlosem Baby Karies vorbeugen
Forum: Ratgeber
Autor: Danie
Antworten: 2
Kinder haben immer weniger Karies
Forum: News
Autor: Danie
Antworten: 1

Zurück zu Kinderkrankheiten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron