Wie die Anstalt entstand




Moderator: Danie

Wie die Anstalt entstand

Ungelesener Beitragvon Danie » Samstag 3. Januar 2009, 22:49

Eines schönen Tages zog eine junge Prinzessin in ein sehr bekanntes Land.
Dort lernte sie einen jungen Prinzen kennen, der ihr auf anhieb gefiehl.

Alle ihre bekannten hatten schon ein eigenes Dorf, wo sie nicht immer willkommen waren.
Der Prinz und die Prinzessin kamen sich immer näher, deshalb beschlossen sie ihr eigenes Dorf zu gründen.

Nur konnten sie sich nicht gleich auf einen Namen einigen. Es musste etwas anderes, verrückteres sein. Etwas was in Erinnerung bleibt und nicht so schnell vergessen wird.

Schliesslich hatte der Prinz den perfekten Namen gefunden.
So bauten sie ihr Dorf, nahmen alle anderen verstoßenen mit und nannten es:


Jogis und Danies Sauf und Heilanstalt


Alle Bewohner des Dorfes waren glücklich und rundum zufrieden.
Es herrschte Anarchie, ohne König, ohne Versklavung.
Alle hatten genug zu Essen und Arbeit.

Eines Tages allerdings fing ein furchtbarer Krieg an.
Könige und Grafen verschworen sich gegen alle Dorfbewohner,metzeltes alles nieder und vernichteten sämtliche Dörfer.

Es war eine sehr dunkle Zeit, die Könige brachten alle Menschen gegeneinander auf.
Einige wurden sogar verschleppt und wurden nie wieder gesehen.

Der Prinz und die Prinzessin setzten sich tapfer zur wehr.
Sie gewannen die Schlacht, Könige wurden enthront und in Verliese gesperrt.

Doch diese grausame Zeit hatte ein Schatten auf die Freundschaft der beiden geworfen.
So gingen beide ihre eigenen Wege.

Nix war mehr so wie früher. Kein Lachen war in ihrer Nähe, keine spielenden Kinder, keine bellenden Hunde. Nicht mal mehr verschnupfte Nasen waren zu hören.
So zog sich die Prinzessin traurig und einsam zurück. Sie baute sich eine kleine Hütte im Wald und kam nur selten raus.

Eines Tages lernte sie einen König kennen. Er hatte sich zu ihr in den Wald verirrt und stand plötzlich vor ihrer Tür.
Beide verliebten sich unsterblich. Er zog zu ihr in die Hütte , machte sie zur Königin und waren kein Tag mehr von einander getrennt.

Eines Tages erfuhr sie das sie Schwanger war.
Die Hütte war sowieso schon zu klein für zwei Personen. Und so beschloss sie, mit neuer Kraft die ihr der König gegeben hat und mit ihren eigenen Händen ein ganzes Land für sie drei zu bauen.
Eine schwere Aufgabe, die sie aber tapfer meisterte.

Viele alte Bekannte aus ihren früheren Dorf und den Nachbardörfern hörten davon und machten sich so gleich auf die Reise.
Alle kamen sie und freuten sich mit ihr. So wurde drei Tage und drei Nächte gefeiert bis der Schnaps und das Bier alle waren.
Da die Königin eine gute Herrscherin war, blieben sie auch und alle hatten es gut.

Auch der junge Prinz von damals erfuhr von diesem Land, ohne Krieg und sterben.
So machte er sich auf den Weg und erreichte auch bald das Haus der Königin.
Sie freute sich ihn zu sehen und beide nahmen wieder die alte Freundschaft von damals auf.

Der König allerdings hatte sich sehr verändert. Ihm gefiehl das gar nicht was er sah. Voller Zorn und Eifersucht versuchte er den Prinzen zu verjagen.
Doch jede List und Tücke von ihm wurde von der Königin durchschaut.
Und so ging er eines Tages mit riesen Gebrüll einfach fort.

Die Königin war sehr traurig und liess alle unter ihrer Trauer leiden.
So gab es doch in diesen friedlichen Land ein paar Tote.

Keiner konnte mehr durch sie durchdringen.
Ausser der Prinz, der sie mit seiner Anmut, Hilfsbereitschaft und Freundschaft wieder zur Vernunft brachte.
So machte die Königin den Prinzen zu seinen Berater. Was er heute noch ist...
Mich zu hassen, macht dich auch nicht schöner...

Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Danie
arme Irre
arme Irre
 
Beiträge: 362308
Registriert: Samstag 3. Februar 2007, 00:00
Wohnort: In der Gummizelle
Migliedernummer: 1
Geschlecht: Weibliche Insassin
Momentane Stimmung: hibbelig
Lebensmotto: Ich bleib immer mein Motto treu: geil, pervers und arbeitsscheu...

von Anzeige » Samstag 3. Januar 2009, 22:49

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Basteln für die Anstalt
Forum: Für die Anstalt
Autor: Danie
Antworten: 0
Reif für die Anstalt
Forum: Meine Vorstellung
Autor: hasi
Antworten: 73
Happy Birthday liebe Anstalt
Forum: Archiv 2017
Autor: Anonymous
Antworten: 12
Besprechung - 2 Geburtstag der Anstalt
Forum: Fragen und Anregungen
Autor: Danie
Antworten: 40
…neu in der Anstalt…
Forum: Meine Vorstellung
Autor: KillerBunny*
Antworten: 39

TAGS

Zurück zu Infos an die Gäste

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron